Wunder mit Namen Ayahuasca

Schauen wir jetzt für ein Weilchen in einen anderen Bereich, und zwar in den der exotischen Heilpflanzen. Die Königin unter ihnen ist da ohne Zweifel Ayahuasca, die mit Mystik umwittert ist, und die den Heilpflanzen in Amazonia dominiert.

Es handelt sich um eine Liane, mittels der man einen veränderten Bewusstseinstand hervorruft. Schamanen erweitern mit dem Getränk aus Ayahuasca ihre Erkenntnis und heilende Kraft. Diese Pflanze heilt in allen Ebenen und hilft, Ängste, Barrieren und Fobien loszuwerden. Sie entdeckt tief versteckte Zusammenhänge in den Beziehungen, findet die Ursache einer Erkrankung und konfrontiert den Menschen mit dem Mysterium des Todes und dem Sinn des Lebens. Schamanen nennen die Ayahuasca eine Meisterpflanze.

Weder die Vorbereitung noch das Schneiden der Pflanze sind aber einfach. Vor dem Abschneiden muss man den Stamm zuerst mit Tabakmischung räuchern. Tabak wirkt als Anästhetikum, damit man der Ayahuasca kein Trauma verursacht. In anderem Falle könnte sie den Menschen stark beschädigen oder ihm Fieber und anschließenden Tod verursachen. Weitere unerwünschte Wirkungen können Schizophrenie, Epilepsie, Diabetes und hoher Blutdruck sein. Nicht professionelle und illegale Verwendung sind somit äußert gefährlich. Jemand hält die Ayahuasca für eine psychedelische Droge, aber das ist keine richtige Bezeichnung. Wenn man ihre Wirkungen nicht missbraucht, tut sie uns immer gut. Die Trinkzeremonie von Ayahuasca sollte immer von einem initiierten Schaman geführt werden, der hinter sich mindestens vier Jahre persönliche Erfahrungen hat.

Bei Verzehr des Ayahuasca-Getränkes kommt es zur kompletten Reinigung des Organismus. Auf physischer Ebene kann sich die Entgiftung durch Erbrechen und Durchfälle äußern, in anderen Ebenen kommt es zu verschiedensten Eindrücken und Erlebnissen. In Visionen kann der Schaman z. B. sehen, was der Kranke braucht und wie man ihn heilen soll. Weiterhin hilft Ayahuasca, die Verbindung mit anderen Welten, Wesen und Beleitern anzuknüpfen, die uns den heilenden Weg zeigen sollen und uns zur persönlichen Transformation führen. Ayahuasca zeigte sich auch sehr gut als perfektes Mittel für die Bearbeitung der nicht geäußerten Emotionen und Traumas, sie kann den Menschen von Drogen-Abhängigkeiten oder Alkohol befreien.

Ayahuasca kann man in Peru oder anderen Staaten von Südamerika probieren. Die Rohstoffe für die Zubereitung des Getränkes kann man straflos nach Spanien, in die Schweiz und nach Niederlanden importieren.

This article was written by simpli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie den Code im Bild ein: