Mit 40 Haut wie ein Adoleszent? Damit ist jetzt Schluss!

27Okt - by simpli - 0 - In Neuigkeiten

Viele Leute denken, dass Akne nur Problem von Jugendlichen ist. Das stimmt nicht ganz so, dies kann nämlich jedem passieren. Akne ist eine chronische Hauterkrankung. Meistens entsteht durch die Entzündung der Talgdrüsen ein kleines Eiterbläschen auf der Hautoberfläche. Wie können wir diesem Schönheitsdefekt vorbeugen? Die größte Rolle spielt das, was wir essen und trinken. Wenn Sie gerne gebratene, scharfe und süße Gerichte mögen, können Sie sicher sein, dass sich die Haut an Ihnen bis zum nächsten Tag rächen wird.

Ein weiterer Schädling an Ihrer Schönheit ist Kaffee und Alkohol. Kaffeetrinker, findet euch eine andere Ermutigung, die Sie auf die Beine stellt. Eine Alternative kann grüner Tee sein, der ähnliche erfrischende Wirkungen hat. Wenn Sie sich den Kaffee nicht entsagen können – nehmen Sie Abschied von schöner und frischer Haut. Das gleiche gilt von Alkohol. Auch regelmäßiges Trinken von Alkohol in kleinen Mengen an Abenden ist kein besonderer Balsam für Ihre Haut.

Weißes Mehl, fettige Produkte und Halbfabrikate tragen auch zur Bildung von Pickeln bei.

Hören wir jetzt aber auf mit Hinweisen auf Fehler und sagen wir uns endlich, wie wir uns helfen können.

Sehr empfehlenswert ist es, in den Speiseplan Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse einzuordnen. Trinken Sie auch genügende Menge von Wasser. 2 Liter sind absolut notwendig. Weiterhin wirken auf die Haut sehr gut Kräuter-Reinigungstees. Wichtig ist eine langfristige Kur, nur ein paar Tage reichen nicht.

Zauberwirkung haben auch hausgemachte Masken, die manchmal Wunder verursachen. Mischen Sie Hefe mit Saft aus einem Viertel Zitrone und lassen Sie mindestens eine Viertelstunde wirken. Zum Schluss waschen Sie mit Wasser ab.

Wenn Sie größere Probleme mit Haut haben – Ausschläge, Exzeme, probieren Sie eine Salbe aus Ringelblume. Auch hier gilt allerdings, dass den größten Anteil an Ihren Problemen die Ernährung trägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie den Code im Bild ein: