Gegen Kopfschmerzen ist ein Kraut gewachsen

Leiden Sie oft an Migränen? Dann können Sie in Sommermonaten unsere Naturschätze nutzen und Blätter von Odermennig sammeln gehen.

Umschläge aus diesem Kraut sind ein erprobtes Kräuterrezept. Wie kann man sie vorbereiten? Lassen Sie die Blätter zuerst kochen, anschließend drücken Sie aus ihnen den überflüssigen Saft aus und legen Sie diese auf Ihre Stirn. Eventuell können Sie die Blätter mit Gase oder einem Tuch decken. Damit sie an der Haut nicht kleben, ist es empfehlenswert, die Haut davor mit Öl zu behandeln. Odermennig finden Sie an sonnigen und trockenen Stellen, an Wald- und Wegerändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie den Code im Bild ein: